Die E-Lastenräder von sigo fahren mittlerweile in 30 Städten. Frisches Kapital will das Unternehmen über die Crowd einwerben. / Foto: sigo

  Anleihen / AIF, Crowd-Investment, Crowd-Test

Anleihe der sigo GmbH mit 7,25 % Zins – und hohen Risiken?

Die sigo GmbH betreibt mit Partnern Elektrolastenräder-Mietstationen an 130 Standorten in Deutschland. Um das Angebot des sogenannten „E-Lastenrad-Sharing“ auszuweiten, plant das Unternehmen unter anderem den Kauf weiterer Lastenräder und Ladestationen. Zur Finanzierung der Vorhaben hat sigo eine Anleihe auf den Markt gebracht, die einen Zins von 7,25 Prozent pro Jahr bei einer Laufzeit von 5,5 Jahren bietet. Anlegerinnen und Anleger können die Anleihe ab 500 Euro über die Plattform GLS Crowd zeichnen. Wie steht sigo wirtschaftlich da?

Anbieterin und Emittentin der Inhaber-Schuldverschreibungen mit der Bezeichnung „Unternehmensanleihe_sigo_7,25%_2022_2028“ ist die sigo GmbH. Das 2017 gegründete Unternehmen hat 2020 seinen Sitz von Frankfurt am Main nach Darmstadt verlegt.

Geschäftsmodell

Die Emittentin bietet laut Wertpapier-Informationsblatt (WIB, Stand: 14.12.2022)  insbesondere E-Lastenrad-Sharing und E-Bike-Sharing für Wohnungsbaugesellschaften, Kommunen und Projektentwickler (Partner) an. Derzeit hat sigo nach eigenen Angaben über 60 Partner aus der Wohnungswirtschaft und fünf Partner-Kommunen.

Diese Partner kaufen oder mieten die Räder von der Emittentin. Die Räder können dann an festen Stationen über eine von sigo entwickelte App von Endkunden (Mietern der Wohnungsbaugesellschaften und/oder Bürgern einer Kommune) gemietet werden. Die Emittentin erhält dafür laut WIB eine laufende Servicegebühr von den Partnern sowie Teile der variablen Einnahmen der Endkundinnen und Endkunden. Den telefonischen Kundensupport sowie den Service an den Rädern übernehmen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von sigo.

Wohin fließt das Anlegerkapital konkret?

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

17.12.22
 >
08.12.22
 >
08.12.22
 >
06.10.22
 >
12.08.22
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x