aventron betreibt Erneuerbare-Energien-Kraftwerke in Spanien, Frankreich, Norwegen, Deutschland, Italien und der Schweiz. / Foto: Unternehmen

  Aktien-Favoriten

aventron: Mehr Umsatz, etwas weniger Gewinn

Der Schweizer Grünstromproduzent aventron ist ohne größere Blessuren durch das Corona-Jahr 2020 gekommen. Bei der Dividende will das Unternehmen keine Abstriche machen.

aventron produzierte im letzten Jahr etwas mehr als eine Terawattstunde grünen Strom und erzielte damit einen Umsatz von 103,7 Millionen Schweizer Franken (CHF, 93,5 Millionen Euro). Im Vorjahr waren es 102,5 Millionen CHF. Coronabedingt gesunkene Strompreise drückten den Umsatz, aventron konnte die Einbußen aber durch den Netzanschluss neuer Kraftwerke mehr als ausgleichen. Der Bestand an Kraftwerken in Betrieb oder im Bau wuchs 2020 von 545 auf 604 Megawatt. 57 Prozent des Umsatzes steuerte der Windkraftbereich bei. Photovoltaik machte 30 Prozent aus, Wasserkraft 13 Prozent.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

15.02.21
 >
12.01.21
 >
24.03.21
 >
26.02.21
 >
19.02.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x