Eine "Austern"-Solaranlage von SunOyster. Das Unternehmen wirbt derzeit Geld über die Crowd ein. / Foto: SunOyster Systems GmbH

  Anleihen / AIF, Crowd-Investment, Crowd-Test

Bis 69 % Rendite? Crowdinvesting von SunOyster Systems mit Erfolgsbeteiligung

Die SunOyster Systems GmbH verfügt über ein Portfolio von Solaranlagen, die zweiachsig der Sonne nachgeführt werden. Sie erzeugen dabei Wärme und/oder Strom. Um den Ausbau des Geschäftsbetriebs zu finanzieren, bietet das Unternehmen ab 100 Euro Nachrangdarlehen an. Diese haben eine Laufzeit von rund fünf Jahren und erfolgsabhängige Zinsen. Die geplante Rendite im Basisszenario beträgt 56 Prozent pro Jahr. Welche Risiken bestehen?

Anbieterin und Emittentin der Nachrangdarlehen ist die SunOyster Systems GmbH aus Halstenbek bei Hamburg. Geschäftstätigkeit der Emittentin sind Entwicklung, Produktion und Vertrieb von Solarenergieanlagen, insbesondere auf der Grundlage der Patente über die Solartechnologie SunOyster, die Entwicklung von Solarenergieprojekten sowie sämtliche damit zusammenhängenden Geschäfte.

Die SunOystern heißen laut Projekt-Beschreibung auf der Internet-Dienstleistungsplattform Fundernation (Stand: 22.6.2022, im Folgenden kurz: Projektprofil) so, weil sich ihre Parabolspiegel bei Sturm in eine flache Sicherheitsposition (Oystering-Position) schließen, ebenso wie sich Austern bei Gefahr fest verschließen. Die Emittentin entwickelt seit 2012 die SunOyster-Technologie und hat laut Projektprofil bislang rund 10 Millionen Euro an Fördermitteln, Investorengeldern und ersten Umsätzen investiert, um die erforderliche Präzision der SunOyster hinreichend preiswert zu machen. Die Produkte sind nun nach Angaben des Unternehmens weitgehend fertig entwickelt.

Wozu dient das Anlegerkapital?

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

25.05.22
 >
20.05.22
 >
16.05.22
 >
21.04.22
 >
08.11.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x