BYD ist bislang der größte Gewinner des Wandels am chinesischen Automarkt. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien

BYD: Künftig nur noch Elektrofahrzeuge

Der chinesische Technologiekonzern und Autobauer BYD hat bereits im Februar die Produktion von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor vollständig eingestellt. Dies teilte das Unternehmen nun nachträglich mit. Künftig wolle man sich rein auf Elektro- und Plug-in-Hybrid-Fahrzeuge konzentrieren. Ersatzteile und Komponenten für gebaute Verbrenner werde man weiter vertreiben.

Bereits im Juni letzten Jahres hatten lokale chinesische Medien berichtet, dass BYDs Planungen für zukünftige Verbrennerfahrzeuge gestoppt worden seien. „Frühestens im Jahr 2022 wird BYD die Produktion von reinen Kraftstofffahrzeugen komplett einstellen“, hieß es in diesen Berichten. Den Absatzzahlen scheint die Entscheidung nicht zu schaden. Im März verkaufte BYD 104.878 vollelektrische Fahrzeuge und Plug-in-Hybride, was einem Anstieg von 333 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

01.04.22
 >
16.03.22
 >
10.03.22
 >
22.02.22
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x