Extremwetter bereitete Canadian National Railway im letzten Jahr Probleme. Trotzdem fiel der Gewinn höher aus als vor Beginn der Corona-Krise. / Foto: CN

  Aktientipps, Aktien-Favoriten

Canadian National Railway: Aktie gibt trotz guter Aussichten nach

Der kanadische Güterzugbetreiber Canadian National Railway (CN) hat seinen Gewinn 2021 deutlich gesteigert. Warum verliert die Aktie heute dennoch 4 Prozent?

CN setzte im letzten Jahr 14,5 Milliarden Kanadische Dollar (CAD) um. Das sind 5 Prozent mehr als 2020. Der Nettogewinn stieg von 3,6 auf 4,9 CAD, obwohl Waldbrände und Überschwemmungen auf dem CN-Streckennetz in Nordamerika außerplanmäßige Kosten verursachten. Im Vor-Corona-Jahr 2019 hatte CN einen Nettogewinn von 4,2 Milliarden CAD erzielt.

2021 konnte der Konzern die Treibstoffeffizienz seiner Lokomotiven eigenen Angaben zufolge um 3 Prozent verbessern. Der freie Cashflow legte von 3,2 auf 3,3 Milliarden CAD zu.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

20.01.22
 >
15.12.21
 >
06.12.21
 >
20.10.21
 >
23.02.22
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x