Die Aktie von Canadian Pacific Railway hat auf fünf Jahre gesehen 121 Prozent an Wert gewonnen. / Foto: Unternehmen

  Aktientipps, Nachhaltige Aktien

Canadian Pacific Railway: Kalter Winter, weniger Umsatz

Der kanadische Güterzugbetreiber Canadian Pacific Railway (CP) verzeichnete im ersten Quartal 2022 einen deutlichen Umsatzrückgang. Was heißt das für die Aktie?

Von Januar bis März setzte CP 1,84 Milliarden Kanadische Dollar um (1,36 Milliarden Euro). Das sind 6 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Konzernangaben zufolge gingen die Transportaufträge für Getreide und Chemikalien wegen schwacher Ernten und Produktionsproblemen um 20 Prozent zurück. Dazu kamen Störungen des Betriebsablaufs aufgrund des ungewöhnlich harten kanadischen Winters.

Der operative Gewinn sank um 31 Prozent auf 535 Millionen Dollar. Vor allem die um ein Drittel gestiegenen Treibstoffkosten drückten auf die Marge. Positive Einmaleffekte aus der Übernahme des Konkurrenten Kansas City Southern hielten den Nettogewinn in etwa stabil bei 590 Millionen Dollar. Im zweiten Quartal beobachtet CP bislang eine Erholung der Auftragslage.

Die CP-Aktie kostet im Tradegate-Handel aktuell 69,07 Euro (Stand 5.5.2022, Schlusskurs). Auf Monatssicht hat sie 4 Prozent verloren, im Jahresvergleich beträgt das Minus 0,3 Prozent. Auf fünf Jahre gesehen notiert die Aktie 121 Prozent im Plus.

Die Aktie von CP ist mit einem erwarteten Kurs-Gewinn-Verhältnis für 2022 von 26 noch nicht zu teuer für einen Einstieg. Die wirtschaftlichen Aussichten des Konzerns sind solide, auch in schwierigen Phasen erzielt CP robuste Gewinne. Aus nachhaltiger Sicht erfreulich: Das Unternehmen betreibt gemeinsam mit dem Brennstoffzellenhersteller Ballard Power auch ein Programm für Wasserstoffzüge und will dieses deutlich ausbauen.

Lesen Sie auch das ECOreporter-Dossier 20 nachhaltige Eisenbahnaktien: Alle Signale auf Grün.

Canadian Pacific Railway Ltd.: ISIN CA13645T1003 / WKN 798292

Verwandte Artikel

27.04.22
 >
22.04.22
 >
21.06.22
 >
28.01.22
 >
20.01.22
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x