Nachhaltige Aktien

Chip-Konzern AMD meldet glänzende Zahlen, Aktie gewinnt 11 %

Der US-Chiphersteller Advanced Micro Devices (AMD) hat im letzten Jahr mehr Umsatz und Gewinn erzielt und geht für 2022 von weiterem Wachstum aus. Ist AMD für Anlegerinnen und Anleger attraktiver als der Konkurrent Intel?

AMD setzte 2021 nach vorläufigen Zahlen 16,4 Milliarden US-Dollar um. Das sind 68 Prozent mehr als 2020. Der Nettogewinn stieg um 27 Prozent auf 3,2 Milliarden Dollar. Genauso hoch war auch der freie Cashflow, der sich damit mehr als vervierfachte. AMD bleibt sehr solide finanziert: Zum Jahresende 2021 verfügte der Konzern bei einer Nettoverschuldung von 313 Millionen Dollar über Cash-Reserven in Höhe von 3,6 Milliarden Dollar.

Für 2022 kalkuliert AMD mit einem weiteren deutlichen Umsatzanstieg auf 21,5 Milliarden Dollar. Die Bruttogewinnmarge soll in diesem Jahr bei etwa 51 Prozent liegen, 2020 waren es 48 Prozent.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

27.01.22
 >
27.01.22
 >
02.02.22
 >
05.08.22
 >
13.09.22
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x