Die Haferkater GmbH möchte Geld über die Crowd einsammeln und stellt attraktive Zinsen in Aussicht. Wie hoch sind die Risiken? / Symbolfoto: Pixabay

  Anleihen / AIF, Crowd-Investment, Crowd-Test

Crowd-Investment: Nachrangdarlehen der Haferkater GmbH mit 7,75 % Zins pro Jahr

Die Haferkater GmbH verkauft Produkte auf Basis von Porridge, in Deutschland auch als Haferbrei bekannt. Um insbesondere Werbe- und Vertriebsmaßnahmen zu finanzieren, bietet das Unternehmen aus Berlin ab 250 Euro Nachrangdarlehen an. Diese haben bei einer Laufzeit von fünf Jahren einen Zinssatz von 7,75 Prozent pro Jahr. Zudem ist ein erfolgs- und kündigungsabhängiger Bonuszins von bis zu 25 Prozent möglich.

Anbieterin und Emittentin der Nachrangdarlehen ist die Haferkater GmbH. Das Unternehmen hat sich laut Projektprofil (Stand: 11.1.2022) auf Porridge in verschiedenen Variationen, gesunde Snacks, Bowls und Haferprodukte zum Mitnehmen spezialisiert. Diese werden laut Projektprofil mittlerweile an zwölf Standorten angeboten, von denen die meisten in Hauptbahnhöfen zu finden sind, unter anderen in Köln, Dresden, Berlin, Frankfurt am Main und Düsseldorf. Sechs der zwölf Geschäfte werden von Franchise-Partnern betrieben.

Kundinnen und Kunden von Haferkater sind laut Projektprofil Berufstätige, Pendler und Sportler, die ihr Frühstück morgens unterwegs kaufen. Zudem hat Haferkater nach eigenen Angaben eine Produktlinie für den Lebensmitteleinzelhandel entwickelt. Dazu zählt ein verzehrfertiger Ready-to-Eat Porridge aus dem Kühlregal, der ab März 2022 in den Handel gehen soll.

Die Emittentin leitet laut Vermögensanlagen-Informationsblatt (VIB, Stand: 27.12.2021) als Holdinggesellschaft die Haferkater-Gruppe. Im operativen Geschäftsbereich ist die Haferkater-Gruppe laut VIB über die Emittentin, die Gebühren von Franchise-Nehmern erhält, sowie über ihre Tochtergesellschaften Haferkater Stores GmbH und Haferkater Retail GmbH am Markt aktiv. Die drei Unternehmen bilden dem VIB zufolge die Haferkater-Gruppe.

Wozu dient das Anlegerkapital?

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

06.01.22
 >
16.04.22
 >
07.07.22
 >
20.12.21
 >
08.11.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x