Mit ECOreporter den Überblick behalten: Wie haben sich Windkraftaktien wie Vestas, ABO Wind und Co entwickelt? / Foto: ABO Wind

  Aktientipps, Nachhaltige Aktien, Aktien-Favoriten

Die besten Windaktien – wo sich jetzt der Einstieg lohnt

In Deutschland schwächelt der Windkraftausbau, weltweit ist die Windenergie aber weiterhin auf dem Vormarsch. ECOreporter liefert einen Überblick über Windkraftaktien. Welche Unternehmen sind aussichtsreich, welche Aktien sollten Anlegerinnen und Anleger meiden?

Die Corona-Krise trifft im Windsektor nicht alle gleich. Vor allem Anlagenbauern machen Verzögerungen in der Lieferkette zu schaffen. Windparkprojektierer und Windparkbetreiber hingegen rechneten von Anfang an nicht mit großen Auswirkungen der Pandemie. Viel entscheidender für sie: Der Wetterbericht.

Diese Aktien betrachtet ECOreporter im Folgenden ausführlich:

  • ABO Wind
  • Clearvise (ehemals ABO Invest)
  • Encavis
  • Energiekontor
  • Greencoat UK Wind
  • Nordex
  • Ørsted
  • Pacifico Renewables
  • PNE
  • Senvion
  • Siemens Gamesa
  • Vestas
  • Xinjiang Goldwind

Der Windkraft-Sektor hat die anhaltende Korrektur der ersten Jahreshälfte hinter sich gelassen, auch kurzfristig sind fast alle beobachteten Aktien im Plus. Langfristig stehen fast alle betrachteten Unternehmen ohnehin weiter glänzend da, die beste Aktie ist auf fünf Jahre gesehen rund 690 Prozent im Plus (s. Tabelle im Premium-Bereich). Sind gute Aktien jetzt schon wieder zu teuer? Wo bieten sich noch Einstiegschancen?

Windanlagenbauer: Belastete Lieferketten

Die Nordex-Aktie schwankte in diesem Jahr bereits stark, nachdem insbesondere eine optimistische Prognose für die kommenden Geschäftsjahre den Kurs 2020 in die Höhe getrieben hatte. Nach einem Einbruch im Mai hat sich die Aktie seit Juni im Wesentlichen seitwärts bewegt, ist auf zwölf Monate gesehen aber immer noch rund 54 Prozent im Plus (Kurs/Datum s. Tabelle im Premiumbereich). In der ersten Jahreshälfte konnte Nordex Auftragseingang und Umsatz zwar deutlich steigern, blieb aber in der Verlustzone.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

01.09.21
 >
03.08.21
 >
27.07.21
 >
17.09.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x