Union Pacific will mittelfristig die weltweit größte Flotte batterieelektrischer Loks besitzen. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien

Eisenbahnkonzern Union Pacific kauft Elektrolokomotiven

Der US-Güterzugbetreiber Union Pacific erwirbt 20 Batterielokomotiven von zwei verschiedenen Herstellern, um seine Umweltpläne voranzutreiben. Das teilte das Unternehmen Ende letzter Woche mit. Union Pacific will vom Dieselantrieb für seine Fahrzeuge abrücken und strebt bis 2050 Klimaneutralität an.

Jeweils zehn Lokomotiven kommen demnach vom US-Baumaschinenhersteller Caterpillar und dem US-Eisenbahnbauer Wabtec. Zudem wird Union Pacific mehrere Rangierbahnhöfe für den Einsatz der Loks umrüsten müssen. Die Kosten des Projekts belaufen sich auf mehr als 100 Millionen Dollar. Nach Auslieferung der Fahrzeuge will Union Pacific über die größte Flotte batterieelektrischer Lokomotiven der Welt verfügen.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

21.01.22
 >
02.12.21
 >
25.10.21
 >
23.08.21
 >
28.01.22
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x