Die Encavis-Aktie hat in den letzten fünf Jahren 250 Prozent an Wert gewonnen. / Foto: Encavis

  Aktien-Favoriten

Encavis erwartet deutlich mehr Gewinn – wie attraktiv ist die Aktie?

Der Hamburger Ökostromkonzern und ECOreporter-Aktien-Favorit Encavis hat in den letzten Monaten deutlich mehr Geld verdient als erwartet. Deshalb hebt das Management jetzt die Jahresprognose an.

Im ersten Halbjahr 2022 setzte Encavis nach vorläufigen Zahlen 226,4 Millionen Euro um. Das sind rund 40 Prozent mehr als im Vorjahr. Der um Sondereffekte bereinigte Gewinn vor Zinsen und Steuern (bereinigtes EBIT) stieg um ungefähr 60 Prozent auf knapp 110 Millionen Euro, der bereinigte Gewinn je Aktie verbesserte sich um 83 Prozent auf 0,33 Euro.

„Die signifikanten Umsatz- und Ergebnissteigerungen basieren im Wesentlichen auf den erweiterten Erzeugungskapazitäten, der höheren Wind- und Solarperformance sowie den aktuell hohen Strommarktpreisen, die deutlich über denen des vergleichbaren Vorjahreszeitraums liegen", erläutert Encavis-Finanzchef Christoph Husmann die guten Zahlen.

Nach dem erfolgreichen ersten Halbjahr geht Encavis jetzt von einem Jahresumsatz von mehr als 420 Millionen Euro aus. Bislang hatte das Management mit mehr als 380 Millionen Euro kalkuliert. Das bereinigte EBIT soll bei mehr als 185 Millionen Euro liegen (bisherige Prognose: mehr als 166 Millionen Euro). Den  bereinigten Gewinn je Aktie erwartet Encavis bei 0,55 Euro statt zuvor 0,51 Euro. Die zusätzlichen Gewinne will der Konzern unter anderem in die technische Optimierung seiner Wind- und Solarparks investieren.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

28.07.22
 >
22.07.22
 >
05.07.22
 >
28.06.22
 >
25.05.22
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x