Bei Encavis laufen die Geschäfte gut – obwohl das Unternehmen nicht übermäßig von hohen Strompreisen profitiert. / Foto: Unternehmen

  Aktien-Favoriten

Encavis macht deutlich mehr Gewinn

Der Hamburger Wind- und Solarparkbetreiber Encavis hat Umsatz und Gewinn in den ersten neun Monaten 2022 kräftig steigern können. Aufgrund der "in großen Umsatzanteilen langfristig fixierten Preise und Absicherungen" profitierte der ECOreporter-Aktien-Favorit dabei sogar nur in begrenztem Umfang von den hohen Verkaufspreisen am Strommarkt. Den Ausblick für das Gesamtjahr 2022 bestätigte das Unternehmen – trotz politischer Unsicherheiten.

In den ersten drei Quartalen hat Encavis nach eigenen Angaben bislang 180 Megawatt (MW) an Wind- und Solarparks an das Stromnetz angeschlossen. Zusammen mit drei weiteren Solarparks in den Niederlanden, die im dritten Quartal erworben wurden, verfügt Encavis nun über eine Erzeugungskapazität von mehr als 2.000 MW.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

04.11.22
 >
21.10.22
 >
13.09.22
 >
05.09.22
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x