Encavis-Finanzchef Christoph Husmann freut sich über die Aufnahme seines Unternehmens in einen der wichtigsten europäischen Aktien-Indizes. / Foto: Unternehmen

  Aktien-Favoriten

Encavis steigt in den Stoxx Europe 600 auf, verliert 5,4 %

Der Hamburger Ökostromkonzern Encavis ist in den letzten Jahren stark gewachsen. Ab 19. September wird die Aktie im Stoxx Europe 600 Index geführt, der die 600 europäischen Aktiengesellschaften mit dem höchsten Börsenwert enthält.

„Wir freuen uns sehr, dass wir als unabhängiger Stromanbieter mit unserem kontinuierlich wachsenden Portfolio an Wind- und Solarparks in Europa nun in den Kreis der 600 größten europäischen Unternehmen aufgenommen wurden“, sagt Christoph Husmann, Finanzvorstand der Encavis AG. „Damit verstärken wir die Gruppe der Unternehmen der Erneuerbaren Energien im Stoxx 600.“

Der Aufstieg in den Stoxx Europe 600 kann positive Auswirkungen auf den Kurs der Encavis-Aktie haben, weil jetzt ETFs, die den Index abbilden, Encavis-Papiere kaufen müssen.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

05.09.22
 >
01.09.22
 >
30.08.22
 >
23.08.22
 >
22.08.22
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x