Proteste vor der britischen Zentrale des Vermögensverwalters BlackRock: Auch im ETF findet sich die Aktie des Finanzierers von Kohle, Öl und Rüstung. / Foto: imago images, vxg pictures

  Fonds / ETF, ETF-Test

ETF-Test: Invesco Quantitative Strategies ESG Global Equity Multi-Factor

Dieser nachhaltige ETF von Invesco ist etwas ganz besonders: Er bildet nicht wie andere ETFs, einen Aktienindex nach, sondern wählt Aktien aktiv aus. Diese sollen Kriterien aus den Bereichen „ESG“ erfüllen: Umwelt (Environment), Soziales (Social) und gute Unternehmensförderung (Governance). Der ganze Apparat heißt dann Invesco Quantitative Strategies ESG Global Equity Multi-Factor ETF. Was ist das nun: Ein aktiver Fonds oder ein ETF? Und wie nachhaltig ist das Produkt? Im Test ergibt sich ein klares Bild.

Anbieter des ETFs ist die internationale Investmentgesellschaft Invesco. Sie hat rund 7.000 Beschäftigte in 25 Ländern und ist selbst börsennotiert. Der Hauptsitz ist in Atlanta, Georgia (USA). Invesco selbst investiert Kundengelder auch in Öl, Kohle und Rüstungsindustrie.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

07.04.21
 >
15.02.21
 >
11.02.21
 >
10.02.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x