Julius Sambeck, Geschäftsführer von Ethius Invest. / Foto: Unternehmen

  Institutionelle / Anlageprofis, Fonds / ETF

Ethius Invest tritt Shareholders for Change bei

Der Schweizer Vermögensverwalter Ethius Invest hat sich dem nachhaltigen Investorennetzwerk Shareholders for Change (SfC) angeschlossen.

Die 2018 gegründete Ethius Invest Schweiz GmbH ist ein nachhaltig ausgerichteter Asset Manager aus Luzern. Das Unternehmen hat Anfang März 2021 den Fonds Ethius Global Impact aufgelegt, der in die Aktien des anspruchsvollen nachhaltigen Global Challenges Index (GCX) der Börsen Hamburg-Hannover investiert.

SfC ist ein Zusammenschluss nachhaltiger institutioneller Anleger, die gemeinsam Unternehmen und Staaten zu mehr Nachhaltigkeit drängen wollen. Zu den Gründungsmitgliedern des Netzwerks gehört die Bank für Kirche und Caritas (BKC) aus Paderborn.

„Der Beitritt zum SfC-Netzwerk ist für uns ein logischer Schritt“, sagt Julius van Sambeck, Geschäftsführer von Ethius Invest. „Seit Beginn unserer Geschäftstätigkeit betreiben wir Engagement, das sich an ökologischen, sozialen und Kriterien der guten Unternehmensführung orientiert. Wir gehen davon aus, dass wir über das SfC-Netzwerk unseren Dialog mit Unternehmen intensivieren und zudem enger mit Stimmrechtsberatern und ESG-Datenanbietern zusammenarbeiten können.“

Lesen Sie hier auch ein ausführliches ECOreporter-Interview mit Julius van Sambeck.

Verwandte Artikel

17.05.21
 >
01.03.21
 >
04.12.20
 >
08.12.21
 >
05.10.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x