Singulus stellt unter anderem Produktionsmaschinen für die Solarindustrie her. Nach einem schwierigen Jahr 2020 hat das Unternehmen finanzielle Probleme. / Foto: Singulus

  Nachhaltige Aktien, Anleihen / AIF

Singulus verschiebt Jahresabschluss 2020 erneut, Aktie verliert 15 %

Beim Solarmaschinenbauer Singulus Technologies bleibt es unruhig: Das Unternehmen aus Kahl am Main hat zum wiederholten Mal die Veröffentlichung seines Finanzberichts für das Jahr 2020 verschoben – diesmal wegen nicht fristgerecht eingereichter Unterlagen.

Singulus erklärte am Freitag, man habe dem zuständigen Wirtschaftsprüfer nicht alle Prüfungsunterlagen für den Jahresabschluss im vorgesehenen Zeitraum liefern können. Deshalb müsse man die Veröffentlichung des Jahresberichts vom 30. Juni auf den 23. Juli verschieben.

In der Mitteilung weist Singulus auch darauf hin, dass „wesentliche Fremdkapitalgeber“, also beispielsweise große Anleihegläubiger, „die Möglichkeit einer Sonderkündigung haben, wenn die Gesellschaft keinen geprüften und mit einem uneingeschränkten Bestätigungsvermerk versehenen Abschluss für das Geschäftsjahr 2020 veröffentlichen kann“. Das Management befinde ich derzeit in Gesprächen mit Fremdkapitalgebern, „um eine Verlängerung der Vorlagepflicht zu vereinbaren sowie eine Kündigung der Darlehen zu vermeiden“.

Singulus prüft eigenen Angaben zufolge nach wie vor, ob die Corona-Lockdowns im wichtigen chinesischen Markt, der Ukraine-Krieg und gestörte Lieferketten die Fortführung des Unternehmens gefährden können. Nach aktuellem Stand verfüge der Konzern „über ausreichend frei verfügbare liquide Mittel zur Absicherung der Geschäftstätigkeit“.

Am 25. Mai hatte Singulus den Erhalt eines 10-Millionen-Euro-Kredits gemeldet. Dieser war Voraussetzung für die Fertigstellung des Jahresabschlusses 2020 (ECOreporter berichtete hier).

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

24.06.22
 >
03.06.22
 >
01.06.22
 >
01.06.22
 >
10.05.22
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x