Das Start-up Lilium will elektrisch angetriebene Flugtaxis in Serie fertigen. / Foto: Lilium

  Nachhaltige Aktien

Flugtaxibauer Lilium geht an die Börse – aber nicht jeder geht mit

Der Münchener Elektroflugzeugentwickler Lilium nimmt eine Abkürzung, um künftig an der Börse vertreten zu sein. Wie aussichtsreich ist es für Anlegerinnen und Anleger, in die kleinen Maschinen einzusteigen?

Lilium, 2015 gegründet, entwickelt ein siebensitziges, senkrecht startendes Elektroflugzeug für den Transport von Passagieren auf mittleren Distanzen. Ende 2024 sollen die ersten Maschinen im kommerziellen Betrieb abheben. Im aktuellsten veröffentlichten Geschäftsbericht für das Jahr 2019 weist die Lilium GmbH einen Jahresfehlbetrag von 75 Millionen Euro und einen nicht durch Eigenkapital gedeckten Fehlbetrag von 0,6 Millionen Euro aus.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

03.09.21
 >
25.08.21
 >
05.07.21
 >
04.03.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x