Geberit hat in den letzten Jahren gute Geschäfte gemacht und verfügt über genügend Liquidität, um eigene Aktien aus dem Markt zu nehmen. / Foto: Geberit

  Nachhaltige Aktien, Aktien-Favoriten

Geberit kauft weitere Aktien zurück – steigt der Kurs jetzt wieder?

Der Schweizer Sanitärtechnikkonzern Geberit hat ein Aktienrückkaufprogramm beendet und kündigt bereits das nächste an. Wie sind die Aussichten des ECOreporter-Aktien-Favoriten?

In seinem kürzlich beendeten Rückkaufprogramm erwarb Geberit für 500 Millionen Schweizer Franken (493 Millionen Euro) etwas mehr als 826.000 Namensaktien bzw. 2,3 Prozent des eigenen Aktienkapitals. Jetzt will der Konzern weitere Aktien im Wert von bis zu 650 Millionen Franken (640 Millionen Euro) zurückkaufen.

Rückkaufprogramme lassen häufig den Börsenkurs steigen, weil sich zukünftige Gewinne des Unternehmens auf weniger Aktien verteilen, diese also wertvoller werden. Die Geberit-Aktie ist heute mit einem Plus von 3 Prozent in den außerbörslichen Handel auf der deutschen Plattform Lang & Schwarz gestartet und kostet dort aktuell 461,60 Euro (Stand 17.6.2022, 9:35 Uhr).

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

09.06.22
 >
04.05.22
 >
28.04.22
 >
25.04.22
 >
22.04.22
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x