Die Aktie von fox e-mobility hat im Jahresvergleich 90 Prozent an Wert verloren. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Wachhund

Green Assets Holding: BaFin untersagt Angebot von Aktien der fox e-mobility AG

Die deutsche Finanzaufsicht BaFin hat das öffentliche Angebot von Aktien des Münchener Elektroautobauers fox e-mobility durch die Schweizer Green Assets Holding AG in Deutschland untersagt. Der Behörde zufolge liegt ein Verstoß gegen Artikel 3 Absatz 1 der EU-Prospektverordnung vor.

Laut BaFin hat Green Assets keinen von der Behörde gebilligten Prospekt für das öffentliche Angebot veröffentlicht, der die nach Artikel 6 ff. der EU-Prospektverordnung erforderlichen Angaben enthält. In Deutschland dürfen Wertpapiere im Grundsatz – das heißt vorbehaltlich einer Prospektausnahme – nicht ohne die Veröffentlichung eines von der BaFin zuvor gebilligten Prospekts öffentlich angeboten werden.

Das Verbot der BaFin ist noch nicht bestandskräftig, aber sofort vollziehbar.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

08.09.22
 >
10.08.22
 >
30.06.22
 >
22.04.22
 >
13.04.22
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x