Zu Hain Celestial gehört auch der Milchersatzhersteller Natumi aus Troisdorf. / Foto: Natumi

  Aktien-Favoriten, Mittelklasse-Aktien

Hain Celestial: Keine Tierversuche, keine künstlichen Farbstoffe

Babynahrung, Müsliriegel, Suppen, Gemüsechips, Shampoos – Hain Celestial bietet ein breites Sortiment an vegetarischen und veganen Lebensmitteln und Pflegeprodukten an. ECOreporter stellt die Favoriten-Aktie aus der Kategorie Nachhaltige Mittelklasse in einem Porträt vor.

Konsumenten in Deutschland kennen von Hain Celestial vor allem die in Bioläden angebotenen Milchersatzprodukte der Marke Natumi. Insgesamt gehören zu dem Konzern aus Long Island im US-Bundesstaat New York mehr als 40 Marken, die in über 70 Ländern verkauft werden – im Geschäftsjahr 2020/21 (Juli 202 bis Juni 2021) trennte sich das Unternehmen von mehreren unproduktiven Marken, darunter etwa das komplette Obst- und Fruchtsaftgeschäft in Großbritannien. Das 1993 gegründete Unternehmen produziert an 14 Standorten in Nordamerika, Europa und Indien, in Deutschland unter anderem in Troisdorf in Nordrhein-Westfalen. Weltweit arbeiten knapp 3.100 Menschen für Hain Celestial (Stand April 2022).

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

22.08.22
 >
20.12.22
 >
09.12.22
 >
01.12.22
 >
05.08.22
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x