Fonds / ETF, ECOfondstest

Im Test: UmweltSpektrum Mensch

Gesundheit, Gerechtigkeit, Bildung – der UmweltSpektrum Mensch setzt auf Aktien von Unternehmen, die die Lebensumstände von Menschen verbessern. ECOreporter hat den Fonds auf Herz und Nieren getestet.


Den vollständigen Fondstest finden Sie unter diesem Artikel.

Die UmweltSpektrum-Fondsfamilie der UmweltBank hat Zuwachs bekommen: Mitte April startete die grüne Nürnberger Bank mit dem UmweltSpektrum Mensch und dem UmweltSpektrum Natur ihre ersten reinen Aktienfonds. Den Natur-Fonds wird ECOreporter in den nächsten Wochen testen.

Der UmweltSpektrum Mensch legt seinen Schwerpunkt auf die sozialen Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen. Besonders stark im Fonds vertreten sind Gesundheitsunternehmen, Wasserversorger und Telekommunikationskonzerne, teilweise auch aus Schwellenländern. Die UmweltBank wählt die Aktien in einem strengen Verfahren aus, unter anderem gibt es umfangreiche Ausschlusskriterien (eine vollständige Liste finden Sie weiter unten in diesem Artikel). Ein mit externen Expertinnen und Experten besetzter Umweltrat achtet darauf, dass der Fonds seine Vorgaben einhält. Zusätzliche Expertise liefert die Evangelische Bank.

Bestnoten bei der Nachhaltigkeit

ECOreporter hat sich alle zum Testzeitpunkt 67 Unternehmen im Fonds angesehen: Nach Einschätzung der Redaktion verstößt keines gegen die Auswahlkriterien. Mit seinem in allen Bereichen überzeugenden Nachhaltigkeitskonzept gehört der UmweltSpektrum Mensch zu den anspruchsvollsten von ECOreporter getesteten Fonds.

Da der UmweltSpektrum Mensch noch sehr jung ist, verzichtet ECOreporter auf eine Finanz- und Gesamtnote. Die Redaktion wird den Fonds erneut testen, wenn er mindestens drei Jahre am Markt ist.

Den vollständigen Test des UmweltSpektrum Mensch finden Sie weiter unten. Der Test ist als übersichtliches PDF gestaltet, liefert die wichtigsten Analyse-Ergebnisse sowie Noten für alle getesteten Nachhaltigkeitsbereiche.

Hier können Sie den ECOreporter-Test des Mischfonds UmweltSpektrum Mix lesen.

ECOreporter testet regelmäßig nachhaltige Aktienfonds, Mischfonds, Mikrofinanzfonds und ETFs. Eine Übersicht über alle ECOfondstests liefert Ihnen die Redaktion hier.

Details zum Benotungssystem von ECOreporter finden Sie hier.

Die Aktie der UmweltBank AG gehört zu den ECOreporter-Favoriten aus der Kategorie Grüne Spezialwerte. Ein Unternehmensporträt der UmweltBank können Sie hier lesen.

Das schließt der Fonds aus:

Ausschlusskriterien ohne Umsatzschwelle

Fossile Energien
Atomkraft
Waffen/Rüstung
Gentechnik
Giftstoffe
Tabak
Alkohol
Kinderarbeit
Menschenrechtsverletzungen
Arbeitsrechtsverletzungen
Kontroverses Umweltverhalten
Kontroverse Wirtschaftspraktiken (u.a. Bilanzfälschung, Korruption)

(Die Ausschlusskriterien gelten auch für Händler und Finanziers)

Verwandte Artikel

03.11.22
 >
14.11.22
 >
08.11.22
 >
05.08.22
 >
29.10.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x