Fonds / ETF, ECOfondstest

Im Test: Deka-Nachhaltigkeit Impact Aktien

Der Deka-Nachhaltigkeit Impact Aktien schließt Kohle, Öl, Rüstung nicht aus – trotzdem erhält er im ECOreporter-Test gute Nachhaltigkeitsnoten. In einem Bereich hat der Sparkassen-Fonds aber noch Nachholbedarf.


Den vollständigen Fondstest finden Sie unten im Premium-Bereich.

Die Sparkassen vertreiben den Deka-Nachhaltigkeit Impact Aktien seit Juni 2020. Seitdem hat er 34 Prozent an Wert gewonnen – ein solides Ergebnis. Das nachhaltige Konzept des Fonds ist ambitioniert: Er will Aktien von Unternehmen kaufen, die zum Erreichen der UN-Nachhaltigkeitsziele (den sogenannten SDGs) beitragen. Weil der Fonds vergleichsweise strenge Positivkriterien anwendet, enthält er trotz schwacher Ausschlusskriterien überwiegend grüne Unternehmen, darunter viele Erneuerbare-Energien-Firmen, Elektroautobauer und Gesundheitskonzerne.

Reizthema chinesische Aktien

Diskussionswürdig sind aus nachhaltiger Sicht die chinesischen Aktien, etwa BYD, Nio, Xpeng und Xinyi Solar. Schwierige Investment-Themen in einer Zeit, in der die chinesische Regierung den Kriegstreiber Putin unterstützt, mit dem Einmarsch in Taiwan droht und im eigenen Land weiterhin Minderheiten systematisch unterdrückt. Lesen Sie dazu auch den ECOreporter-Kommentar Naiver Traum oder echter Hebel: Kann ethische Geldanlage die Welt friedlicher machen?.

Gegen die Auswahlkriterien des Fonds verstößt nach ECOreporter-Recherchen keines der zum Testzeitpunkt 105 Unternehmen im Bestand. Die Sparkassen-Tochter Deka managt den Deka-Nachhaltigkeit Impact Aktien vorbildlich und bemüht sich um nachhaltige Wirkung, indem sie ihre Stimmrechte auf Hauptversammlungen wahrnimmt und mit Unternehmen über Nachhaltigkeitsthemen spricht (die Finanzbranche nennt das Engagement).

Warum der Fonds bei der Transparenz nicht überzeugen kann und wie ECOreporter den Deka-Nachhaltigkeit Impact Aktien insgesamt bewertet, erfahren Sie im Premium-Bereich. Dort finden Sie den vollständigen ECOfondstest. Er ist als übersichtliches PDF gestaltet, liefert die wichtigsten Analyse-Ergebnisse sowie Noten für alle getesteten Bereiche.

Details zum Benotungssystem von ECOreporter finden Sie hier.

Eine Übersicht über alle ECOfondstests hat die Redaktion hier für Sie zusammengestellt.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Das schließt der Fonds aus:

Ausschlusskriterien ohne Umsatzschwelle

Geächtete Waffen (z.B. Landminen und ABC-Waffen)
Handfeuerwaffen
Menschenrechtsverletzungen
Arbeitsrechtsverletzungen
Schwere Verstöße gegen den UN Global Compact (u.a. Zwangsarbeit, Diskriminierung, Korruption)

Ausschlusskriterien mit Umsatzschwelle

Kohleförderung (30%)
Kohleverstromung (40%)

Verwandte Artikel

09.04.22
 >
07.04.22
 >
09.03.22
 >
25.02.22
 >
08.06.22
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x