Mayr-Melnhof stärkt sein Geschäft mit Kunden aus der Pharmabranche. / Foto: Mayr-Melnhof

  Aktien-Favoriten

Mayr-Melnhof kauft Essentra Packaging – wie gut ist die Aktie?

Der österreichische Verpackungshersteller und ECOreporter-Aktien-Favorit Mayr-Melnhof übernimmt für umgerechnet etwa 365 Millionen Euro die Packaging-Abteilung des britischen Konzerns Essentra.

Zur Kaufmasse gehören Essentra-Segmente aus Großbritannien und den USA. Mayr-Melnhof will mit der Übernahme „in profitablen und resilienten Segmenten wie Pharma-Sekundärverpackungen wachsen“ und insbesondere seine Position auf dem europäischen Markt für Pharma-Faltschachteln und -Beipackzettel stärken. Zudem erweitert der Konzern mit dem Zukauf seine Präsenz an der Ostküste der USA.

Essentra Packaging erwirtschaftete 2021 mit 21 Produktionsstandorten in zehn europäischen und nordamerikanischen Ländern einen Umsatz von umgerechnet rund 430 Millionen Euro. Das Unternehmen beliefert eigenen Angaben zufolge weltweit über 800 Kunden, darunter 19 der 20 größten Pharmaunternehmen, und beschäftigt über 3.500 Menschen.

Mayr-Melnhof will den Kaufpreis aus Barmitteln und zugesagten Kreditlinien aufbringen. Die Übernahme soll im vierten Quartal 2022 abgeschlossen werden.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

15.06.22
 >
26.04.22
 >
11.04.22
 >
22.07.22
 >
22.04.22
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x