Nordex hat die zweite Kapitalerhöhung innerhalb von zwei Wochen angekündigt. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Erneuerbare Energie

Nordex besorgt sich mehr frisches Geld – was macht die Aktie?

Der Hamburger Windkraftanlagenbauer Nordex führt eine weitere Kapitalerhöhung durch. Dieses Mal soll die Platzierung neuer Aktien bei Anlegerinnen und Anlegern mit Bezugsrechten brutto 212 Millionen Euro einbringen, wie das Unternehmen am Sonntagabend mitteilte. Zuletzt hatte Nordex vor zwei Wochen eine Privatplatzierung bei seinem spanischen Großaktionär Acciona angekündigt, die brutto gut 139 Millionen Euro einbringen sollte.

Der Mitteilung zufolge wurde der Bezugspreis für die neuen Aktien auf 5,90 Euro festgelegt. Er liegt damit deutlich unter dem Kurs von 8,90 Euro, mit dem Nordex am Freitag aus dem Xetra-Handel gegangen war. Nordex-Aktionäre könnten zehn neue Aktien für je 49 bestehende Aktien zum Bezugspreis erwerben, hieß es.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

30.08.22
 >
07.07.22
 >
27.06.22
 >
21.06.22
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x