Nordex hat im ersten Halbjahr 2022 weniger Windanlagen installiert als im Vorjahreszeitraum. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Erneuerbare Energie

Nordex in der Verlustzone, Umsatz rückläufig

Der Hamburger Windkraftanlagenbauer Nordex hat im ersten Halbjahr 2022 Rückgänge bei Umsatz und Ergebnis hinnehmen müssen. Dennoch bestätigte das Unternehmen seine Umsatzprognose.

Nordex hatte die Vorlage seiner Quartalsergebnisse wegen eines Cyber-Sicherheitsvorfalls verschoben. Das Unternehmen war wegen der verspäteten Bekanntgabe aus dem Kleinwerte-Index SDAX  und dem Technologieindex TecDAX geflogen.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

26.07.22
 >
20.07.22
 >
13.07.22
 >
11.07.22
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x