Nordex hat im zweiten Quartal 2022 deutlich mehr Aufträge verzeichnet. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Erneuerbare Energie

Nordex mit Auftragsplus im zweiten Quartal

Der Hamburger Windanlagenbauer Nordex meldet für das zweite Quartal 2022 eine hohe Nachfrage. Dabei stieg das Ordervolumen sowohl im Jahresvergleich als auch sequenziell, also zum Vorquartal.

Einschließlich eines Projekts aus den USA in Höhe von rund 200 Megawatt (MW) belief sich der Auftragseingang auf insgesamt 1.836 MW. Im zweiten Quartal des Vorjahres waren es 1.534 MW. Der feste Auftragseingang im Bereich Projekte (ohne Servicegeschäft) erreichte damit im ersten Halbjahr 2022 ein Volumen von 3.002 MW (2021: 2.782 MW). Der Anteil der Delta4000-Windenergieanlagen, dem margenstärksten Produkt von Nordex, belief sich im letzten Quartal auf 93 Prozent, nach 89 Prozent im Vorjahr.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

01.07.22
 >
27.06.22
 >
21.06.22
 >
30.08.22
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x