Nordex stellt seine Rotorblatt-Fertigung in Rostock ein – diese sei nicht mehr wettbewerbsfähig. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien

Nordex schließt Rotorblatt-Fabrik in Rostock – Aktie legt zu

Der Hamburger Windkraftanlagen-Hersteller Nordex wird seine Rotorblatt-Fertigung am Standort Rostock Ende Juni einstellen. Das teilte das Unternehmen am Montag mit.

Als Gründe nannte Nordex ein schwieriges Wettbewerbsumfeld und eine Verschiebung der Nachfrage hin zu größeren Rotorblättern. Diese könnten am Standort Rostock nicht hergestellt werden. Mit dem Betriebsrat soll ein Sozialplan verhandelt werden. Rund 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter seien betroffen.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

25.02.22
 >
21.10.22
 >
30.12.21
 >
29.11.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x