Novo Nordisk wird 2022 mit seinem neuen Präparat Wegovy wahrscheinlich weniger Umsatz erzielen als erhofft. / Foto: Novo Nordisk

  Aktien-Favoriten

Novo Nordisk: Aktie verliert fast 11 %

Wegen Lieferschwierigkeiten ist der Kurs der Novo Nordisk-Aktie in den letzten beiden Handelstagen um 10,7 Prozent eingebrochen. Lohnt sich jetzt der Einstieg in das zuletzt überteuerte Papier?

Novo Nordisk hatte am Freitag gemeldet, man werde die Nachfrage nach dem neuen Medikament Wegovy im ersten Halbjahr 2022 wahrscheinlich nicht decken können. Wegovy ist ein Präparat zur Behandlung von krankhaftem Übergewicht und gilt als aussichtsreicher Umsatzbringer im Sortiment des dänischen Pharmakonzerns. Als Grund für die Lieferprobleme nennt Novo Nordisk Probleme bei einem Zulieferer.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

14.12.21
 >
26.11.21
 >
03.12.21
 >
29.07.22
 >
30.03.22
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x