Novo Nordisk ist besonders auf die Behandlung von Diabetes spezialisiert. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Aktien-Favoriten, Meldungen

Novo Nordisk: Umsatz wächst im ersten Halbjahr – Konzern wird optimistischer

Der dänische Pharmakonzern Novo Nordisk ist mit der Geschäftsentwicklung in den ersten sechs Monaten 2021 zufrieden. Gewinn und Umsatz stiegen, der Konzern hob die Prognose an.

Der Umsatz legte demnach um 5 Prozent zu und betrug 66,8 Milliarden Dänische Kronen (DKK; 9 Milliarden Euro). Bereinigt um Wechselkurseffekte betrug das Plus sogar 12 Prozent.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Unter dem Strich verdiente Novo Nordisk von Januar bis Juni demnach 24,8 Milliarden Dänische Kronen (DKK, 3,3 Milliarden Euro), 10 Prozent mehr als im Vorjahr. Der bereinigte Gewinn je Aktie lag bei umgerechnet 1,44 Euro und damit im Jahresvergleich 12 Prozent höher.

Die Umsätze in den Bereichen Diabetes und Adipositas legten laut Novo Nordisk deutlich zu. Im Juni 2021 erhielt der Konzern die Zulassung für sein Diät-Medikament Wegovy, in die Novo Nordisk große Hoffnungen setzt.

Aktie deutlich im Plus

Für den Ausblick 2021 wird nun ein Umsatzwachstum von 10-13 Prozent zu konstanten Wechselkursen (CER) erwartet (vorher 6-10 Prozent) und ein Wachstum des Betriebsgewinns von 9-12 Prozent zu CER (vorher 5-9 Prozent). 

Das in dänischen Kronen ausgewiesene Umsatzwachstum wird weiterhin um 4 Prozent niedriger erwartet als zu konstanten Wechselkursen, der operative Gewinn wird nun voraussichtlich um 5 Prozentpunkte niedriger sein als zu konstanten Wechselkursen.

Die erhöhte Prognose kam am Markt gut an: Am Mittwochnachmittag notierte die Novo Nordisk-Aktie im Tradegate-Handel 4,7 Prozent im Plus bei 82,09 Euro (Stand: 4.8.2021, 17:37 Uhr). Auf Monatssicht ist die Aktie 9,8 Prozent im Plus, im Jahresvergleich hat sie 40,6 Prozent an Wert gewonnen.

Novo Nordisk hatte die Prognose bereits im Mai zum ersten Mal angehoben, der Konzern kommt gut durch die Krise. Die Redaktion schätzt die Perspektiven des Konzerns weiterhin als gut ein – die Nachfrage nach Medikamenten zur Behandlung von Diabetes und Fettleibigkeit dürfte in den nächsten Jahren weiter steigen. Mit einem erwarteten Kurs-Gewinn-Verhältnis für 2021 von 30 ist die Aktie aber mittlerweile kein Schnäppchen mehr, in den letzten Monaten war der Kurs deutlich gestiegen. Langfristig orientierte Anlegerinnen und Anleger können aber mit einer kleinen Position weiterhin einsteigen.

Novo Nordisk ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie aus der Reihe Dividendenkönige. Zu unserem Unternehmensporträt gelangen Sie hier.

Lesen Sie auch:

Nachhaltige Dividendenkönige: Bei diesen Aktien kann sich der Einstieg jetzt lohnen

Nachhaltige Gesundheitsaktien: Bis zu 29 % Plus in drei Monaten

Novo Nordisk A/S: ISIN DK0060534915 / WKN A1XA8R 

Verwandte Artikel

13.07.21
 >
07.06.21
 >
10.04.22
 >
05.05.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x