Insulin wird in China 2022 günstiger – für die Geschäfte von Novo Nordisk sind das keine guten Nachrichten. / Foto: Unternehmen

  Aktien-Favoriten

Novo Nordisk wird von niedrigen Insulinpreisen in China ausgebremst

Der dänische Insulinhersteller Novo Nordisk rechnet wegen sinkender Preise und einem niedrigeren Insulinabsatz in China mit weniger Umsatz im kommenden Jahr. Das Management rechne mit einem negativen Effekt von rund 3 Prozent auf die Erlösentwicklung, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte.

Um Kosten zu senken, regelt China die medikamentöse Versorgung seiner Bevölkerung verstärkt über zentrale Ausschreibungen. Novo Nordisk konnte eigenen Angaben zufolge in der Ausschreibung für 2022 nicht alle Insuline unterbringen.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

19.11.21
 >
02.11.21
 >
18.10.21
 >
28.09.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x