Orsted betreibt zahlreiche Windparks auf hoher See. Dort wehte in den letzten Monaten oft nur ein vergleichsweise laues Lüftchen. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien

Orsted: Schwacher Wind drückt aufs Ergebnis

Nach durchwachsenen neuen Geschäftszahlen hat die Aktie des dänischen Windkraftkonzerns Ørsted spürbar nachgegeben. Bieten sich jetzt Einstiegsgelegenheiten?

Ørsted ist wirtschaftlich grundsätzlich gut aufgestellt, hat in diesem Jahr aber ein Problem: Der Wind weht nicht so stark wie erhofft durch die großen Offshore-Windparks des Konzerns. Das Management geht davon aus, dass die ungünstigen Witterungsverhältnisse Ørsted 2021 bislang ungefähr 340 Millionen Euro Gewinn gekostet haben.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

11.10.21
 >
01.10.21
 >
03.11.21
 >
15.10.21
 >
24.06.22
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x