Photon Energy betreibt Solarparks in Tschechien, Ungarn, der Slowakei und Australien. / Foto: Unternehmen

  Anleihen / AIF

Photon Energy stockt Anleihe auf 55 Millionen Euro auf

Der niederländische Solarstromerzeuger Photon Energy hat das Volumen seines neuen Green Bonds um 5 Millionen Euro auf 55 Millionen Euro erhöht.

Die Aufstockungstranche wurde vollständig von der  Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung („EBRD“) gezeichnet. Die ursprünglichen 50 Millionen Euro des „6,50% Photon Energy Green EUR Bond 2021/27“ waren bereits Mitte November platziert. Die Anleihe wird seit 23. November im Open Market der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt, aktuell steht sie bei 100,43 Prozent (29.11.2021, Schlusskurs).

Mit dem Nettoemissionserlös der Anleihe 2021/27 will Photon Energy die alte Anleihe teilweise refinanzieren und neue Solarprojekte entwickeln und bauen. Regionale Schwerpunkte sind derzeit Osteuropa und Australien. Über ein sehr großes Photovoltaik-Projekt von Photon Energy in Australien hat ECOreporter hier berichtet. Entwicklungen und Risiken, die Photon Energy in Osteuropa betreffen, hat sich ECOreporter hier näher angesehen.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

19.11.21
 >
10.11.21
 >
30.11.21
 >
29.11.21
 >
04.06.22
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x