Hauptsitz von PNE in Cuxhaven. Der Konzern will in zwei Jahren deutlich mehr Windparks selber betreiben. / Foto: PNE

  Nachhaltige Aktien

PNE AG: Durchwachsene Zahlen, Aktie gibt nach

Die PNE AG hat nach wie vor Schwierigkeiten, solide Gewinne zu erzielen. Der Wind- und Solarparkentwickler aus Cuxhaven geht aber weiterhin davon aus, seine Jahresziele zu erreichen.

Im ersten Quartal 2021 erwirtschaftete PNE einen Umsatz von 16,1 Millionen Euro. Im Vorjahreszeitraum waren es 15,7 Millionen Euro. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) blieb nahezu unverändert bei 6,3 Millionen Euro. Der Gewinn je Aktie lag bei 0,01 Euro nach 0,00 Euro im ersten Quartal 2020.

Seit Anfang des Jahres hat PNE zwei weitere Windparks mit zusammen rund 17 Megawatt (MW) in den Eigenbestand übernommen. Insgesamt verfügt der Konzern jetzt über Windkraftanlagen mit knapp 152 MW, die das Unternehmen selbst betreibt.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

04.05.21
 >
20.04.21
 >
16.04.21
 >
30.03.21
 >
16.02.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x