PVA TePla ist als Zulieferer besonders für die Solarindustrie und die Halbleiterindustrie tätig. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien

PVA TePla mit mehr Umsatz als erwartet – Aufträge bis 2025

Der Maschinenbauer und Solarzulieferer PVA TePla hat im vergangenen Jahr vom Halbleiterboom profitiert und die selbst gesteckten Ziele übertroffen. Die gute Auftragslage wird laut Management dabei gleich für mehrere Jahre anhalten. Das Unternehmen erwartet daher, auch langfristig gesteckte Ziele erfüllen zu können.

Der Umsatz zog 2021 im Vergleich zum Vorjahr nach vorläufigen Zahlen um 14 Prozent auf 156 Millionen Euro an. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) legte etwas mehr als 1 Prozent auf rund 23 Millionen Euro zu. Damit schnitt das Unternehmen besser ab, als noch im November prognostiziert. Dies war allerdings bereits erwartet worden. PVA TePlas Prognosen gelten traditionell als konservativ.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

24.06.22
 >
11.11.21
 >
31.08.21
 >
28.06.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x