Der Prozessor-Entwickler ARM sollte nach Ansicht von Qualcomm nicht durch ein einzelnes Unternehmen übernommen werden. / Foto: Qualcomm

  Nachhaltige Aktien

Qualcomm bekundet Interesse an Teil-Übernahme von ARM

Der US-Chipentwickler Qualcomm hat sein Interesse an einer anteiligen Übernahme des britischen Branchenkollegen ARM bekundet, sobald dessen japanischer Mutterkonzern Softbank ihn an die Börse bringt. Dabei unterstützt Qualcomm die bereits diskutierte Idee, dass ein Zusammenschluss mehrerer Unternehmen den ARM gemeinsam erwirbt. Solche Pläne hatte zuvor etwa schon der ECOreporter-Aktien-Favorit Intel ins Spiel gebracht.

Eine mögliche ARM-Übernahme beschäftigt die Halbleiterbranche schon länger und ist ein sensibles Thema. Anfang des Jahres war der US-Chipkonzern Nvidia mit seinen Plänen für eine 40 Milliarden Dollar schwere Übernahme an Wettbewerbsbedenken gescheitert. Softbank will ARM nun selbst an die Börse bringen.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

06.05.22
 >
14.04.22
 >
07.02.22
 >
05.01.22
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x