Roches geplante Aktienvernichtung sorgt für Diskussionen. / Foto: Roche

  Aktientipps, Aktien-Favoriten

Roche will Aktien vernichten – Anlegervertreter protestieren

Der Schweizer Stimmrechtsberater Ethos hat sich öffentlich gegen die geplante Vernichtung von Aktien durch den Pharmakonzern Roche ausgesprochen. Dabei geht es um Anteilsscheine, die Roche vom Konkurrenten Novartis zurückkaufen will.

Novartis besitzt etwa ein Drittel der Roche-Aktien. Roche plant, diese 53,3 Millionen stimmberechtigten Inhaber-Stückaktien für knapp 19 Milliarden Schweizer Franken (18 Milliarden Euro) zurückzukaufen. Auf einer außerordentlichen Generalversammlung am 26. November soll die Vernichtung dieser Aktien beschlossen werden.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

17.11.21
 >
04.11.21
 >
20.10.21
 >
11.10.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x