Veganer Burger von Beyond Meat. Die Aktie schmeckt Anlegern nicht besonders gut. / Foto: Beyond Meat

  Nachhaltige Aktien

Schwache Zahlen: Beyond Meat-Aktie fällt unter Einstandspreis

Der einstige Börsenliebling Beyond Meat wächst deutlich langsamer als geplant und steckt weiterhin tief in den roten Zahlen. Die Aktie des veganen Fleischersatzherstellers verliert 20 Prozent.

Am gestrigen Mittwoch kostete die Aktie an der US-Börse Nasdaq zwischenzeitlich nur noch 20,60 US-Dollar und damit deutlich weniger als 2019 bei ihrem Börsenstart, als sie für 25 Dollar verkauft worden war. Auf Monatssicht notiert das Papier 40 Prozent im Minus, im Jahresvergleich hat es 76 Prozent verloren.

Der Börsenkurs entwickelt sich so schlecht, weil Beyond Meat seine ehrgeizigen Wachstumsziele nicht erreicht. Im ersten Quartal 2022 stieg der Umsatz nur um 1 Prozent zum Vorjahr auf 110 Millionen Dollar, unter anderem weil der Konzern mit der Fastfood-Kette Dunkin‘ einen Großkunden verloren hat.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

27.04.22
 >
25.02.22
 >
14.01.22
 >
04.03.22
 >
25.02.22
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x