Die SEB kommt bislang ohne größere Blessuren durch die Corona-Pandemie. / Foto: Unternehmen

  Aktientipps, Aktien-Favoriten

SEB meldet solide Zahlen – lohnt sich der Einstieg?

Die schwedische Bank SEB hat im ersten Quartal 2021 gute Geschäfte gemacht. Aber wie hoch ist das Risiko, dass in der Corona-Krise deutlich mehr Kredite platzen?

Die SEB hat von Januar bis März 13,3 Milliarden Schwedische Kronen (umgerechnet 1,3 Milliarden Euro) umgesetzt. Das entspricht einem Plus von 32 Prozent zum schwachen Vorjahresquartal und einem Zuwachs um 2 Prozent zum vierten Quartal 2020.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

28.01.21
 >
26.04.21
 >
16.12.20
 >
16.11.21
 >
11.10.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x