Siemens Gamesa hat weiter erhebliche Probleme – nun will der Mehrheitsaktionär offenbar die komplette Kontrolle. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Erneuerbare Energie

Siemens Gamesa: Mutter Siemens Energy erwägt Komplettübernahme

Der Münchener Energietechnik-Konzern Siemens Energy denkt über eine Komplettübernahme seiner börsennotierten Windkraft-Tochter Siemens Gamesa nach. Das berichtet die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf Insider. Siemens Energy erwägt demnach unter anderem ein Übernahmeangebot mit eigenen Aktien.

Siemens Gamesa hatte den Mutterkonzern zuletzt mit der dritten Gewinnwarnung innerhalb von neun Monaten überrascht und damit auch dessen Aktienkurs empfindlich zugesetzt. Siemens Energy-Chef Christian Bruch will deshalb nun härter durchgreifen bei der spanischen Tochter, die ihre Probleme bislang offenbar nicht in den Griff bekommt.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

21.01.22
 >
30.12.21
 >
17.12.21
 >
24.11.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x