Siemens plant eine milliardenschwere Ausgliederung. / Foto: imago images, Sven Simon

  Aktien-Favoriten

Siemens plant nächste Ausgliederung, IG Metall bleibt skeptisch

Der Münchner Technologiekonzern Siemens erweitert seine Pläne zur Ausgliederung des Geschäfts mit großen Antrieben (Large Drives Applications, LDA). Die Abspaltung soll nun etwa auf die doppelte Dimension anwachsen. Dafür räumt der Konzern sich mehr Zeit ein.

Pläne zur Ausgliederung der Sparte bestehen schon länger. Die großen Antriebe – etwa Motoren für den Einsatz in Bergwerken – gehören bereits seit Jahren nicht mehr zum Siemens-Kerngeschäft. Um sie kümmern sich Portfolio Companies (POC) außerhalb der operativen Geschäftseinheiten. Siemens ist nach eigenen Angaben dennoch Weltmarktführer bei LDA.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

17.11.22
 >
16.11.22
 >
27.10.22
 >
14.10.22
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x