SMA Solar ist auf Wechselrichter für Solaranlagen spezialisiert. Die Aktie entwickelte sich in den letzten Jahren sehr uneinheitlich. / Foto: SMA Solar

  Nachhaltige Aktien

SMA Solar wird profitabler – wie attraktiv ist die Aktie?

Der Wechselrichterhersteller SMA Solar hat in den ersten drei Monaten des laufenden Jahres trotz rückläufiger Umsätze mehr Gewinn erzielt. Der Aktienkurs gab zuletzt stark nach – bieten sich jetzt Einstiegsgelegenheiten?

Der Umsatz von SMA Solar sank im ersten Quartal um 16,5 Prozent zum Vorjahr auf 240 Millionen Euro. Als Gründe nennt der Konzern coronabedingte Projektverschiebungen und ein US-Großprojekt im Vorjahreszeitraum. Insgesamt verkaufte das Unternehmen aus dem hessischen Niestetal von Januar bis März Wechselrichter mit einer Leistung von 3,36 Gigawatt (2020: 4,37 Gigawatt).

Aufgrund von Einsparungen erzielte SMA Solar im ersten Quartal einen Nettogewinn von 8 Millionen Euro. Im Vorjahr musste das Unternehmen einen Verlust von 0,3 Millionen Euro verbuchen. Die Konzernführung geht weiterhin davon aus, 2021 einen Umsatz von 1,075 bis 1,175 Milliarden Euro und einen Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 30 bis 50 Millionen Euro zu erreichen. 2020 lag das EBIT bei 28 Millionen Euro.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

04.05.21
 >
30.04.21
 >
28.04.21
 >
27.04.21
 >
25.03.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x