Die Grüne Energie Sachsen GmbH & Co. KG sammelt derzeit Geld über die Crowd ein. / Foto: Pixabay

  Anleihen / AIF, Crowd-Investment, Crowd-Test

Solaranlage Quersa – Crowdinvesting mit 5,5 % Zins

Die Grüne Energie Sachsen GmbH & Co. KG betreibt eine Photovoltaik-Aufdachanlage in Quersa bei Dresden. Zur Refinanzierung des Projektes bietet das Unternehmen über die Internet-Plattform Wiwin ab 500 Euro Nachrangdarlehen an. Deren Zinssatz beträgt 5,5 Prozent pro Jahr bei einer Laufzeit von rund sechs Jahren. Welche wichtige Rolle spielt ein Unternehmen aus der Schweiz?

Anbieterin und Emittentin der Nachrangdarlehen ist die Grüne Energie Sachsen GmbH & Co. KG aus Dresden. Gegenstand des Unternehmens ist laut Anlagebroschüre vom 17. Oktober 2022 der Besitz und die Verwaltung eigenen Vermögens sowie Besitz und Betrieb von Anlagen aus dem Bereich der Erneuerbaren Energien.

Derzeit betreibt die Emittentin die Solar-Aufdachanlage Quersa. Diese befindet sich den Angaben nach auf mehreren Dachflächen eines landwirtschaftlichen Betriebs bei Quersa im Landkreis Lampertswalde, 35 Kilometer nördlich von Dresden. Die Solaranlage wurde laut Basisinformationsblatt (BIB, Stand: 17.10.2022) 2011 an das Stromnetz angeschlossen und hat eine Gesamtnennleistung von 976,88 Kilowattpeak (kWp).

Die Emittentin erwarb die Photovoltaikanlage laut Anlagebroschüre 2019 und betreibt sie seitdem. Die EEG-Laufzeit der Anlage inklusive einer Einspeisevergütung von 26,05 Cent/kWh läuft nach Angaben des Unternehmens noch bis 2031.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

27.10.22
 >
06.10.22
 >
06.10.22
 >
28.09.22
 >
11.11.22
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x