Prototyp des Sion. Aktionäre sind mit einem Investment in den Fahrzeugentwickeler Sono Motors bislang nicht gut gefahren. / Foto: Sono Motors

  Nachhaltige Aktien

Sono Motors startet Testproduktion, Aktie schwächelt weiter

Sono Motors will ab 2023 das Solar-Elektroauto Sion in Serie bauen. Jetzt beginnt die Produktion der Testflotte.

Vor dem Start der Serienfertigung benötigt Sono Motors noch diverse Tests und Zertifizierungen. Dazu baut das Münchener Unternehmen derzeit zusammen mit den Automobilzulieferern Thyssenkrupp Automotive Body Solutions und Bertrandt unter anderem 16 vollständige Fahrzeuge. Überprüft werden soll unter anderem das Verhalten des Sion in verschiedenen Klimazonen und die Effizienz der in der Fahrzeughülle verbauten Solarzellen. Auch Crashtests muss Sono Motors noch durchführen.

Der Sion hätte ursprünglich bereits Ende 2019 auf den Markt kommen sollen, es kam jedoch mehrfach zu Verzögerungen in der Entwicklung. Anfangs rechnete das Sono-Management mit einem Verkaufspreis von ungefähr 20.000 Euro. Mittlerweile kostet der Sion 28.500 Euro. Im November 2021 konnte Sono Motors nur durch einen US-Börsengang der Muttergesellschaft Sono Group N.V. die Insolvenz verhindern (ECOreporter berichtete hier).

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

14.03.22
 >
17.02.22
 >
12.01.22
 >
11.01.22
 >
19.11.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x