Die Corona-Pandemie hat die Smartphone-Nachfrage angekurbelt – der Chiphersteller STMicroelectronics profitiert. / Foto: Pixabay

  Nachhaltige Aktien

STMicroelectronics hebt nach starkem zweitem Quartal Prognose an

Der italienisch-französische Chiphersteller STMicroelectronics hat mit seinem Umsatz im zweiten Quartal die Erwartungen am Finanzmarkt übertroffen. Das Unternehmen profitierte von der starken Nachfrage nach seinen Chips, die in Smartphones und Autos eingesetzt werden, und hob seinen Ausblick für das Gesamtjahr an.

Die neue Umsatzprognose für das Jahr 2022 liegt demnach bei 15,9 bis 16,2 Milliarden US-Dollar, wie das Unternehmen am heutigen Donnerstag mitteilte. Zuvor war eine Spanne von 14,8 bis 15,3 Milliarden Dollar erwartet worden. Im Mai hatte das Unternehmen bereits engagiertere mittelfristige Ziele bekannt gegeben.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

13.05.22
 >
27.04.22
 >
28.03.22
 >
04.03.22
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x