UBM Development koppelt die Rückzahlungshöhe seiner Anleihe an sein Nachhaltigkeitsrating. / Foto: Pixabay

  Anleihen / AIF

UBM Development AG: Anleihe mit Nachhaltigkeitsbezug und 3,125 % Zins

Der Immobilienentwickler UBM Development AG bietet eine Anleihe mit einem Volumen von bis zu 125 Millionen Euro an. Das Unternehmen möchte seine Finanzierungen auf „grün“ umstellen. Besonderheit der Anleihe: Falls sich das Nachhaltigkeitsrating des Unternehmens verschlechtert, steht Anlegerinnen und Anlegern am Ende der fünfjährigen Anleihelaufzeit ein erhöhter Rückzahlungsbetrag zu.

Die UBM Development AG mit Hauptsitz in Wien hat die Emission ihrer neuen Unternehmensanleihe "UBM-Anleihe 2021" mit einer Stückelung von 500 Euro beschlossen. Das Emissionsvolumen soll bis zu 75 Millionen Euro betragen, mit der Möglichkeit der Aufstockung auf bis zu 125 Millionen Euro.

Zunächst haben die Inhaber der 2017 herausgegebenen UBM-Anleihe 2017-2022 die Möglichkeit, ihre Teilschuldverschreibungen umzutauschen. Die Umtauschfrist wird laut Pressemeldung vom 26.4. voraussichtlich am 7.5.2021 enden. Nach Abschluss des Umtauschangebots soll die UBM-Anleihe 2021 ab dem 11.5. in Österreich, Deutschland und Luxemburg im Rahmen eines öffentlichen, prospektpflichtigen Angebots zur Zeichnung angeboten werden. Die Notierung der UBM-Anleihe 2021 zum Handel im Amtlichen Handel (Corporates Prime) der Wiener Börse ist beabsichtigt.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

29.04.21
 >
29.04.21
 >
28.04.21
 >
26.04.21
 >
26.03.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x