Diesen Solarpark hat SUNfarming in Brandenburg realisiert. Anlegerinnen und Anleger können über eine Anleihe in das Unternehmen investieren. / Foto: SUNfarming

  Anleihen / AIF, ECOanlagecheck, Solarenergie-Investments

Unabhängige Analyse: Anleihe 2022/2027 der SUNfarming GmbH im ECOanlagecheck

Die SUNfarming GmbH entwickelt derzeit mehrere deutsche Solarprojekte. Um die Entwicklungskosten dieser Projekte vorzufinanzieren, bietet das Unternehmen aus Brandenburg eine Anleihe an. Diese hat einen Zins von 5,0 Prozent pro Jahr bei einer Laufzeit von fünf Jahren. Die Zeichnung der Teil-Schuldverschreibungen ist ab 1.000 Euro möglich. Der ECOanlagecheck analysiert die grüne Geldanlage.

Die Emittentin der Anleihe, die SUNfarming GmbH, kann die Anleihe insgesamt nach Ablauf von drei bzw. vier Jahren vorzeitig kündigen. In dem Fall steht den Anlegerinnen und Anlegern eine erhöhte Rückzahlung von 102 bzw. 101 Prozent des Nennwertes zu. Das Emissionsvolumen der Anleihe beträgt bis zu 15 Millionen Euro. Die Emissionskosten betragen laut Prospekt bei Vollplatzierung schätzungsweise rund 1,05 Millionen Euro. Die Emittentin kann das Anleihevolumen einmalig auf bis zu 20 Millionen Euro erhöhen. Es ist laut Prospekt vorgesehen, die Anleihe in den Handel im Freiverkehr an der Frankfurter Wertpapierbörse einzubeziehen.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

29.11.21
 >
14.10.21
 >
27.08.21
 >
30.06.21
 >
28.09.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x