Für Veolia läuft das Geschäftsjahr 2021 bislang ausgezeichnet. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Veolia übertrifft Ziele und steuert auf Rekordjahr zu

Der französische Entsorger und Wasserkonzern Veolia hat nach einem sehr starken ersten Halbjahr seine Prognose für 2021 angehoben.  Auch bei den Plänen für die Übernahme des Konkurrenten Suez gibt es Fortschritte. Die deutlichen Zuwächse bei Umsatz und Gewinn vergleicht Veolia nicht nur mit dem Vorjahr, sondern auch mit den von Corona unbeeinflussten Ergebnissen von 2019.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Der Umsatz zwischen Januar und Juni stieg demnach auf 13,6 Milliarden Euro, ein Plus von 4,6 Prozent gegenüber dem ersten Halbjahr 2019. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) legte gegenüber 2019 um 6,2 Prozent auf 2,1 Milliarden Euro zu. Unter dem Strich lag der Gewinn bei 516 Millionen Euro, gegenüber 2019 ein deutlicher Anstieg von 49 Prozent.

Die Ergebnisse lagen damit laut Veolia weit über den bereits optimistischen Erwartungen. In der Folge hob der Konzern seine EBITDA-Prognose für 2021 von mehr als 4,0 auf mehr als 4,1 Milliarden Euro an. Bereits zum Jahresanfang hatte Veolia angekündigt, dass der Konzern 2021 ein besseres Ergebnis als 2019 erzielen werde.

"Weltmeister des ökologischen Wandels" soll entstehen

Bei der Übernahme des Konkurrenten Suez liegt Veolia unterdessen im Zeitplan: Mit dem heutigen Donnerstag ist das Übernahmeangebot für die Suez-Aktien eröffnet, die Fusion soll bis Ende des Jahres abgeschlossen sein. Veolia werde damit zum "unbestrittenen Weltmeister des ökologischen Wandels", zitierte die Pressemitteilung Antoine Frérot, Chairman und CEO von Veolia.

An der Heimatbörse Euronext in Paris ist die Veolia-Aktie aktuell 1,4 Prozent im Plus zum Vortag und steht bei 27,52 Euro (Stand: 29.7.2021, 9:23 Uhr). Auf Monatssicht notiert die Aktie 8,4 Prozent im Plus, im Jahresvergleich hat sie 36,2 Prozent an Wert gewonnen.

Seit der zähe Übernahmestreit mit Suez zu einem erfolgreichen Ende gebracht wurde, läuft auch die Veolia-Aktie wieder besser, die wirtschaftliche Entwicklung überzeugt aktuell. Das erwartete Kurs-Gewinn-Verhältnis für 2021 liegt bei moderaten 20 – für risikobereite Anlegerinnen und Anleger kann sich bereits wieder eine Einstiegschance ergeben. Defensivere Investoren sollten den Kurs beobachten und den weiteren Verlauf des Konzernumbaus abwarten.

Veolia Environnement S. A.:   ISIN FR0000124141 / WKN 501451

Verwandte Artikel

06.07.21
 >
28.06.21
 >
10.06.21
 >
06.05.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x