Vestas leidet aktuell unter hohem Preisdruck und ausbleibenden Aufträgen. Wie sieht ECOreporter die Aktie? / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Aktien-Favoriten, Meldungen

Vestas: Auftragseingang im vierten Quartal enttäuscht – Analysten senken Erwartungen

Der dänische Windanlagenbauer Vestas hat trotz eines Schlussspurts beim Auftragseingang für das vierte Quartal 2021 enttäuscht. Analysten senkten Kursziel und Ausblick für das Unternehmen.

Vestas gab in den letzten drei Tagen des Jahres Aufträge mit einer Leistungskapazität von 1.400 Megawatt (MW) bekannt, sodass sich der gesamte Auftragseingang im vierten Quartal auf etwa 2.000 MW belief. Ursprünglich hatte das Unternehmen für den Zeitraum von Oktober bis Dezember Aufträge im Volumen von 4.000 MW prognostiziert – allerdings im Dezember bereits erklärt, die Zahl nicht halten zu können. Viele Kunden würden Bestellungen aufgrund momentan hoher Preise nach hinten verschieben. Analysten zeigten sich dennoch enttäuscht.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

29.12.21
 >
22.11.21
 >
12.11.21
 >
03.11.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x