Vestas leidet unter hohen Beschaffungskosten und niedrigen Margen – jetzt wird die Dividende gekürzt. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Erneuerbare Energie, Aktien-Favoriten

Vestas kürzt Dividende – Aktie verliert deutlich

Der dänische Windanlagen-Hersteller Vestas senkt seine Dividende deutlich. Für das miserabel gelaufene Jahr 2021 sollen Anlegerinnen und Anleger je Aktie eine Ausschüttung von 0,37 Dänischen Kronen (DKK; 0,05 Euro) erhalten. Für 2020 hatte der Konzern noch 8,45 Kronen (1,14 Euro) ausgeschüttet.

Mit der gekürzten Dividende bekommen die Vestas-Aktionäre die schwachen Ergebnisse aus dem abgelaufenen Geschäftsjahr zu spüren. Der Gewinn von Vestas brach 2021 um 78 Prozent ein. Wie die gesamte Branche kämpft Vestas mit Engpässen in der Lieferkette und steigenden Kosten. Außerdem steuerten die Firmenbeteiligungen nur noch knapp ein Zehntel zum Ergebnis bei.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

26.01.22
 >
03.01.22
 >
29.12.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x