Vestas lehnt eine Tarifbindung in Deutschland bislang ab. / Foto: Vestas

  Aktien-Favoriten

Windaktie: Bei Vestas wird weiter gestreikt

Die Gewerkschaft IG Metall hat die deutschen Beschäftigten des Windradbauers Vestas dazu aufgerufen, auch in dieser Woche die Arbeit niederzulegen.

An den deutschen Vestas-Standorten wird mit Unterbrechungen seit Anfang November gestreikt – die Beteiligung ist laut Vestas allerdings nicht besonders hoch. Die IG Metall will Vestas dazu bewegen, Tarifverträge abzuschließen. Der dänische Konzern verweigert dies bislang und erklärte wiederholt, man spreche über Entgeltfragen ausschließlich mit den Betriebsräten.

„Bis zum heutigen Tag liegen keine Vorschläge des Arbeitgebers auf dem Tisch, die Themen der streikenden Kollegen – wie regelmäßige Tarifsteigerungen, Sonderzahlungen oder Altersteilzeit – zu bearbeiten“, sagte der Geschäftsführer der IG Metall Rendsburg, Martin Bitter, am Freitag. Daher setze man die Streiks fort. Für den morgigen Dienstag ist zudem eine Protestkundgebung vor der neuen Vestas-Deutschlandzentrale in Hamburg geplant.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

17.01.23
 >
11.01.23
 >
02.01.23
 >
30.12.22
 >
19.12.22
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x